Filme

 

entdeckt bei AfD Straubing: http://afd-straubing.de/die-csu-reformiert-sexualkundeunterricht-an-bayerischen-schulen/

kidcare-mädchen

 

Wollen Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Verein „Starke Mütter“ möchte in Zusammenarbeit mit Cheatless eine Kampagne starten. Ziel dieser Kampagne ist es, mittels kurzer Videos, die Menschen über das Vorhaben der WHO zu informieren. Für die professionelle Produktion und Verbreitung dieser Informationsvideos benötigen wir ein ausreichendes Budget und sind für jede Hilfe dankbar.

Ob sie wollen oder nicht, hier erfahren Kinder wo die Babys herkommen Link zum Video

Ein Gedanke zu “Filme

  1. So eine gut organisierte Meinungsmache gegen ein noch völlig unbekanntes Bildungskonzept (in der konkreten Umsetzung) habe ich noch selten in dieser Intensität gesehen.

    Wären die Mehrzahl der Eltern in der Lage zeitgemäß aufzuklären wäre der neue Entwurf der WHO gar nicht so „wichtig“!
    Kinder wachsen in einer Umwelt auf, die von der „älteren“ Gesellschaft gebaut/entworfen worden ist. Bei dieser Gestaltung wurden keine Kinder gefragt ob küssende Männer im Nachmittagsprogramm oder „bärtige-singende-verweiblichte-Männer“ verstanden werden.
    Meine Kinder haben keine Angst vor Frau Wurst, sie sind „mit Ihr/Ihm medial aufgewachsen“!
    Wichtig ist es jedoch das Gespräch zu suchen und eine Erklärung zu diesem Lebensmodell für die Kinder anzubieten. Dann war es dies schon wieder…. so einfach können Toleranzkompetenzen bereits im Alter von 6 Jahren gebildet werden. Meine Kinder haben keinen Schaden genommen, es hat sich nur ein kleines Stück Unklarheit zu einem logischen „Der-will-so-sein“ erschlossen.

    Zum Thema Werteerziehung:
    Die Werte unserer Gesellschaft sind gottseidank immer im Wandel gewesen. Sonst hätte keine überwiegend selbstbestimmte Gesellschaft wie unsere wachsen können. Wenn ich nun in diversen Meinungsvideos höre: Die Werte seien nur von den Eltern (altes Wertebild) an die Kinder weiterzugeben, dann wird mir schlecht. Dieses Gedankengut kann nur von Menschen vertreten werden, die schlichtweg Angst vor Veränderung haben.
    Wäre das Wertesystem nach 1945 nicht von jeder Generation gründlich „modernisiert“ worden, stünden wir nun anders da! Erinnere DICH an ein paar Werte, die du bei deinen Eltern noch vorgelebt bekommen hast…. ;)))) Krass, unvorstellbar heute, oder???

    Sexuelle Basiskompetenzen:
    Leider musste ich sogar in meinem „jüngeren“ Bekanntenkreis feststellen, dass diese Themen sogar mit dem engen Freundeskreis nur sehr verkrampft diskutierbar sind, bzw. hoffnungslos „unterbedacht“ scheinen. Es ist nun so, dass diese Personen Eltern sind, deren Kinder 3-4 Jahre vor der Nutzung von Internetpornographie stehen, ohne vorher geeignete Basiskompetenzen (z.B.:Es geht um Nähe und Vertrauen – nicht um 25 Minuten dauernden Gewaltsex mit Geschrei) erhalten zu haben.

    Googelt selbst mal im Internet, welche konkreten Ziele die WHO verfolgt. Achtet vor allem auf die vorsichtig bedachten adäquaten Formulierungen. Jede Hetze gegen diesen Gesetzesentwurf kann nur von großen Ängsten gegen die eigene Ideologie (geschwächten) motiviert sein.

    mfg Mike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s